Rallye Team Kramer mit Karosserie Puck Alfred Kramer jun. mit FAXE Racing Stefan Kramer im Renault Twingo Alfred Kramer jun. im VW Golf

Latest Events

No events

Sponsoren

Murauer, KFZ Ronacher, Stadt St. Veit, IAK, Kärnten Sport, Askö, Payr Engineering GmbH, etgs Ing Gerhard Stauder, Karosserie Puck, Stahlwerk; https://de-de.facebook.com/formulapubsarnen/ , Danke Didi!, Danke Ruppnig`s! PZN

 

   


Vergangenes Wochenende war das Rallye Team Kramer beim
ersten Lauf der Junior Rallye Europameisterschaft (JERC) in Ungarn am Start. Die Erwartungshaltung

zu Beginn der Schotterveranstaltung war groß, so wollte man sich mit einem Podestplatz möglichst viele Punkte für die Meisterschaft sichern.
Alfred Kramer junior und seine dänische Beifahrerin Jeannette Kvick vertrauten diesmal auf das ungarische Rennteam Berenyi Racing und mieteten von diesem Team einen Peugeot 208 Rally4 an.
Die Zusammenarbeit mit dem neuen Team funktionierte sowohl bei den Testtagen vor dem Event, als auch bei der Rallye reibungslos. Leider hatte ein kleiner Fahrfehler auf SP6 eine große Auswirkung auf die Platzierung und den weiteren Verlauf der Rallye. „In einer Kehre Links waren wir leider zu weit innen und ein Erdhaufen hebelte uns aufs Dach. Das Auto blieb dann auf der Fahrerseite liegen und wir waren auf die Hilfe der Zuseher angewiesen. Leider lie
ßen wir hierbei nicht nur viel Zeit liegen, sondern demolierten auch unseren Ladeluftkühler sowie auch den Wasserkühler. Da das Auto dann auf der Verbindungsetappe überhitzte entschieden wir uns die letzte Sonderprüfung (SP7) nicht zu fahren.“, so der 26-jährige Kärntner.
Über Nacht hatte das ungarische Mechaniker-Team Zeit das Auto für den nächsten Tag wieder einsatzbereit zu machen und durch eine TOP Arbeit des gesamten Teams und einige „Organspenden“ von bereits ausgeschiedenen 208er Peugeots konnte am Finaltag wieder gestartet werden.
Am Ende der Rallye konnte das Rallye Team Kramer mit einem siebenten Platz in der Junior ERC etwas betrübt die Heimreise antreten. „Das Wochenende verlief leider nicht ganz nach Plan, aber wir werden noch stärker zurückkommen. Das kann bei
m Rallyefahren leider passieren und gehört schmerzhafterweise au
ch dazu. Vielen Dank an unsere Sponsoren die uns auf unserem Weg unterstützen!“, so Alfred Kramer junior.

News zum Abschluss:
Der nächste Einsatz für das Team wird nicht, wie Anfangs geplant auf Gran Canaria, sondern bei der ADAC ACTRONICS Rallye Sulingen vom 2.-4.5.2024 im Opel e-Rally Cup,
stattfinden.

Fotos: Csatlos Norbert

Login Form

Kontakt

1. MRSC St. Veit
Verbindungsstraße 15
9300 St. Veit/Glan
AUSTRIA
Email

Sunday the 21st. - Templates Joomla